Über uns – Autohaus Schaden, Inh. Frank Schaden in Landkern

Vertragshändler

Servicepartner

Logo von Autohaus Schaden

Vertragshändler

Servicepartner

Über uns

Familienbetrieb mit Tradition

Unternehmenshistorie:

1967 gründete Otmar Schaden das Autohaus in Landkern.
Nachdem 1980 Subaru auf dem deutschen Markt eingeführt wurde, entscheidet sich Otmar Schaden im Mai 1981, Haupthändler der japanischen Marke zu werden. Er ist begeistert von der Qualität der Fahrzeuge und den Vorzügen, die der Allradantrieb mit sich bringt.

Seit August 1979 kümmert sich Tochter, Doris Kohlhaas, um die Belange rund ums Büro
und den Empfang der Kunden.

1986 begann Sohn, Frank Schaden, die Ausbildung zum Kfz-Mechaniker im Autohaus
Schaden. Ein paar Jahre später absolvierte er die Meisterprüfung und wurde in die Geschäftsleitung mit einbezogen. Als Vorreiter in der Region Eifel-Mosel-Hunsrück, befasste sich Frank Schaden ab 2002 mit dem Einbau von Flüssiggasanlagen in Fahrzeuge aller Hersteller. Seitdem wurden im Autohaus Schaden über 3000 Fahrzeuge auf Flüssiggas umgerüstet. 

Im Januar 2013 übernahm Frank Schaden das Autohaus in Landkern.
Sein Vater steht ihm weiterhin mit Rat und Tat zur Seite.